Spielmobil - Oskar, die Waldameise - an Flüchtlingsunterkünften 2018


In diesem Projekt setzten wir erstmals unser neues Fahrradmobil ein. Mit diesem Spielmobil, genannt Oskar, die Waldameise, fuhren wir zu Flüchtlingsunterkünften, um mit den Kindern zu spielen. Denn alle Kinder haben ein Recht auf Spielen. Wir haben vielfältige naturpädagogische Spielaktionen und Programme entwickelt, welche auf die besondere Situation der Flüchtlingskinder und ihre Familien angepasst sind. Diese Spielaktionen sollten ein Teil der Willkommenskultur werden. Im Mittelpunkt stand das Kennenlernen der Natur und das Erkunden der Umgebung der Flüchtlingsunterkünfte mit allen Sinnen, das Forschen, Entdecken und Spielen in, um und mit der Natur. Wir wollten, dass Kinder und ihre Familien durchatmen und sich erholen konnten und dazu die heilende Wirkung der Natur nutzen.
Dieses Projekt fand an zwei Flüchtlingsunterkünften in Essen statt.

Impressionen Papestraße

 Presseartikel WAZ 20.2.2018

Impressionen Hülsebruchstraße

Dieses Projekt wird gefördert durch: