Förderprojekt der Postcode Lotterie

 

Stadtkind trifft Wildbiene
Mit dem Projekt "Stadtkind trifft Wildbiene" haben wir im Jahr 2018 eine für uns wichtige Entscheidung getroffen. Wir wollen den "wilden Schwestern" der Honigbiene helfen.

In einer freien Studie von 2017 wurde bekannt, dass die Anzahl der Insekten um ca. 75% zurück gegangen sind. Viele Arten stehen auf der "roten Liste" und sind somit vom Aussterben bedroht. Zu den Insekten gehören auch die so fleißigen und emsigen Wildbienen. Auf Grund dieser erschreckenden Bilanz haben wir uns zum Ziel gesetzt, den Wildbienen zu helfen.

Aber nicht allein!
Wir möchten sowohl Kindern als auch ihren Eltern, Lehrern und Erziehern das Leben der Wildbienen näher bringen. Die doch so fremdartigen Insekten, über die man sich nur selten Gedanken macht, sind enorm wichtig für die Natur und schlussendlich auch für uns alle! Schließlich bestäuben sie unser Obst und Gemüse und tragen zur Artenvielfalt im gesamten Pflanzen- und Tierreich bei. Zusammen wollen wir aber nicht nur das Leben der Wildbiene erforschen, sondern viel mehr zum Erhalt und Schutz der Tiere beitragen.

Damit wir dieses Projekt durchführen können, haben wir die Postcode Lotterie als Förderer gewinnen können. Diese deckt ca. 80% der Gesamtkosten.

Unsere Schul- und KiTaprojekte
Unser Projekt haben wir 2018 an drei KiTa Einrichtungen und zwei Schulen begonnen. 2019, führen wir das Projekt an weiteren Schulen durch. Schaut euch an, was wir gemeinsam mit Kindern, Lehrern und Eltern für die Wildbienen machen bzw. gemacht haben.

 

Auch Du kannst etwas für die Wildbienen tun!
Hast du einen kleinen Balkon, einen Garten oder nur eine Fensterbank? Vielleicht hat deine Oma einen Garten oder ein guter Freund oder Freundin von dir? Das reicht schon aus um etwas für unsere Wildbienen zu tun. Wie genau das geht findest du auf folgenden Seiten: